Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimeVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelles aus der Arbeit des MLB



VERLAG: Miloš Klátik: Evangelisch in der Slowakei


Miloš Klátik: Evangelisch in der Slowakei

 

Profile Positionen Perspektiven

 

2017, 232 Seiten, kartoniert, EUR 15,–

ISBN 978-3-87513-193-2

[mehr]

UNGARN: Neuer leitender Bischof gewählt


Die Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Ungarn (ELKU) hat Bischof Dr. Tamás Fabiny als leitenden Bischof gewählt. Sein Vorgänger, PĂ©ter Gáncs, geht im Mai in Ruhestand und kĂĽndigte an, die Position des leitenden Bischofs fĂĽr die letzten sechs Monate abzugeben. Das Wahlergebnis ist vorläufig und gilt bis Ende der kirchlichen Wahlperiode im Herbst 2018. [mehr]

ELKRAS/Georgien: Der neue Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Georgien wurde in sein Amt eingefĂĽhrt


TBILISI. Der 12. November war ein bedeutender Tag in der Geschichte der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Georgien und im SĂĽdkaukasus (ELKG). Im Sonntagsgottesdienst wurde der neue Bischof der Kirche in sein Amt eingefĂĽhrt. Markus Schoch, Pastor der wĂĽrttembergischen Evangelischen Landeskirche, ist damit der fĂĽnfte Bischof der ELKG. Sein Vorgänger Hans-Joachim Kiderlen war die letzten neun Jahre (von 2008 bis 2017) Oberhaupt der georgischen Lutheraner.[mehr]

ELKRAS: Kathedrale St. Peter und Paul rĂĽckĂĽbereignet


MOSKAU, Russische Föderation/GENF (LWI) – Der 25. Oktober ist fĂĽr Erzbischof Dietrich Brauer von der Evangelisch-Lutherischen Kirche Russlands ein Festtag. Er kann den symbolischen SchlĂĽssel der Moskauer Kathedrale St. Peter und Paul entgegennehmen, die 1938 durch das stalinistische Regime enteignet worden war.[mehr]

Der Pharisäer und der Zöllner


Predigt von Bischof Tamás Fabiny bei den ungarische Tagen in Wittenberg

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 4/2017

[mehr]

»Aus gutem Grund: Evangelisch in Rumänien«


Rekordbesuch zum Kirchentag 2017 in der Kronstädter Schwarzen Kirche. – Die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien (EKR) und die ungarischsprachige Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien veranstalteten vom 29. September bis 1. Oktober 2017 anlässlich des 500. Reformationsjubiläums den ersten Kirchentag seit achtzehn Jahren. Gastgeber war die Kronstädter Evangelische Kirchengemeinde A.B. (»Honterusgemeinde«). Es erschienen ĂĽber tausend Teilnehmer, darunter etwa siebzig Ehrengäste aus dem In- und Ausland. [mehr]

MLB: Organisation verschlanken und Kooperationen sichern


Strukturelle Fragen standen am Anfang der Bundesversammlung des Martin-Luther Bundes am 15. und 16. September 2017 in Erlangen. Ziel war, die Arbeit der Gremien einfacher und sparsamer zu gestalten. Nach ausfĂĽhrlicher Beratung wurde eine neue Vereinssatzung mit Geschäftsordnung verabschiedet.[mehr]

Edmund Ratz schrieb Kirchengeschichte – ein Nachruf


Am 31. August 2017 verstarb in Ansbach im Alter von 84 Jahren der frĂĽhere Erzbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland und anderen Staaten (ELKRAS), Kirchenrat Dr. Edmund Ratz. Beigesetzt wurde er am 9. September 2017 in Neuendettelsau.

Edmund Ratz war seit langem eng und freundschaftlich mit der Arbeit des Martin-Luther-Bundes verbunden. 18 Jahre leitete er die Geschäftsstelle des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB) in Stuttgart. Nach dem Eintritt in den Ruhestand nahm er noch fĂĽr ein gutes Jahrzehnt den bischöflichen Dienst wahr – zunächst in der Ukraine, dann bei der ELKRAS und in Russland.

[mehr]

LD online: Lutherisch sein im Paradiestal


Die lutherischen Kirchen Chiles auf dem Weg in die Zukunft

 

von Martin Bek-Baier

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 3/2017

[mehr]

KASACHSTAN: Bundespräsident Steinmeier besuchte Kirchenneubau in Astana


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte am 12. Juli 2017 den Kirchenneubau der Evangelisch-Lutherischen Kirche Kasachstans in Astana. Trotz des engen Programms des offiziellen Besuchs in Kasachstan und bei der EXPO 2017 lieĂź es sich der Bundespräsident nicht nehmen, den noch nicht ganz vollendeten Kirchbau zu besuchen, gemeinsam mit seiner Ehefrau Elke BĂĽdenbender und einer Delegation von Bundestagsabgeordneten mit Hartmut Koschyk, dem Beauftragten der Bundesregierung fĂĽr Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Unter den anwesenden inländischen Sponsoren war auch der deutschstämmige frĂĽhere Vizeminister Albert Rau, jetzt Abgeordneter der Parlamentsversammlung der Republik Kasachstan. [mehr]

Lutherische Kirche weltweit


In Wittenberg trifft sich in diesem Sommer die lutherische Kirche weltweit. Aus allen Regionen der Welt kommen jede Woche neue Gäste, um im Himmelszelt des Lutherischen Weltbundes (LWB) ihre Kirche vorzustellen, zu informieren und die Besucher zu Gebeten und Veranstaltungen einzuladen. [mehr]

RUMĂ„NIEN: Gemeinsame Synode von Lutheranern und Reformierten


Mit einer gemeinsamen feierlichen Synode am 4. Juli 2017 in Klausenburg gedachten die Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien und die Reformierte Kirche in Rumänien der ebenfalls gemeinsamen Synode beider Konfessionen im Mai 1571 in Mediasch. Diese war damals die letzte gemeinsame Synode vor der Trennung beider Richtungen der Reformation im FĂĽrstentum SiebenbĂĽrgen, verbunden mit der Wahl von je einem Bischof. [mehr]

Ă–STERREICH: Bundesversammlung und Neuwahlen


Am Samstag, den 17. Juni, fand die Vorstandssitzung des MLB Ă–sterreich in Linz statt. AuĂźer den aktuellen Themen wie Jahresbericht, Rechnungsabschluss und Voranschlag 2018 war die Nachfolge des scheidenden Bundesobmannes Pfarrer i.R. Mag. Dr. h.c. Pál FĂłnyad ein Thema. [mehr]

SLOWAKEI: Jahresfest des Spolok Martina Luthera


Vor genau zehn Jahren, am 10. Juni 2007, wurde der »Spolok Martina Luthera« (SML), der slowakische Martin-Luther-Verein in VrĂştky gegrĂĽndet. Am GrĂĽndungsfest nahmen damals teil der Präsident des Martin-Luther-Bundes, OKR Claus-JĂĽrgen Roepke, und Pfarrer Pál FĂłnyad, Bundesobmann des Martin-Luther-Bundes in Ă–sterreich. Als eine der sehr wenigen Kirchen in der Slowakei, die ĂĽberhaupt benannt sind, trägt die lutherische Kirche in VrĂştky den Namen Martin Luthers. Im Zeichen der GrĂĽndung des SML und des Jubiläums »500 Jahre Reformation« wurde das Jahresfest des SML am 11. Juni 2017 in Partizánska Ľupča gefeiert.[mehr]

VERLAG: Gerhard Müller: Einsichten Martin Luthers – 2., veränderte Auflage erschienen


Gerhard MĂĽller: Einsichten Martin Luthers

 

Analyse und Kritik

 

2017, 2., veränderte Auflage, 356 Seiten, kartoniert, EUR 19,–

ISBN 978-3-87513-191-8

[mehr]

Treffer 1 bis 15 von 926

Der Martin-Luther-Bund

... hat die Aufgabe, »die lutherische Kirche in aller Welt zu fördern und lutherische Kirchen und Gemeinden in der Diaspora zu unterstützen.

... will in Bindung an das lutherische Bekenntnis den in der Zerstreuung lebenden Schwestern und Brüdern geistliche und materielle Hilfe zur kirchlichen Sammlung geben und den Zusammenhalt der lutherischen Kirche in Deutschland fördern.

... ist ein Ort gemeinsamer theologischer und geistlicher Vertiefung im Austausch mit den Minderheitskirchen lutherischen Bekenntnisses

in aller Welt.«

 

(Aus den Acht Thesen des Bundesrates des Martin-Luther-Bundes ĂĽber die Aufgaben des Bundes)