Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimeVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



01.06.2017 - Kategorie: Allgemeines Verlagsprogramm

VERLAG: Gerhard Müller: Einsichten Martin Luthers – 2., veränderte Auflage erschienen




Gerhard Müller: Einsichten Martin Luthers

 

Analyse und Kritik

 

2017, 2., veränderte Auflage, 356 Seiten, kartoniert, EUR 19,–

ISBN 978-3-87513-191-8



Martin Luther war der erste Bestsellerautor in ­deutscher Sprache. Zu Fragen des Lebens und des Sterbens nahm er Stellung. Er schaute den Leuten »aufs Maul«, damit sie ihn verstehen und es sich zu Herzen nehmen konnten. Er war Theologe. Wie hat er gearbeitet? Wo hat er Akzente gesetzt? Wo zog er Grenzen?

Sein Werk ist breit: Predigten, gelehrte Schriften und Vorlesungen sind überliefert. Seine Reden bei Tisch wurden mitgeschrieben. Zahlreiche Briefe wurden aufbewahrt. Als Pädagoge arbeitete er mit Klarheit, mit Kürze, mit Wiederholungen. Als Seelsorger ging er liebevoll auf Kranke und Sorgenvolle ein. Die Übertragung der Gottesdienstformulare vom Lateinischen ins Deutsche nahm er im Hinblick auf Melodie und Sprache so ernst, dass er sich damit sehr lange befassen musste.

Mit dem, was wir von Luther lernen können, werden kirchliche Fragen unserer Zeit konfrontiert. Was bedeutet für uns die Bibel? Ist sie weiter das »Buch der Bücher«? Beachten wir die Bekenntnisse der Reformatoren, die uns zu ihrem Verständnis helfen wollen? Wie wichtig uns die Kirche ist, die »Gemeinschaft« der Glaubenden, ist umstritten. Wir nennen uns Christen. Ist Jesus von Nazareth der »Christus«, der von Gott »Gesalbte« und Gesandte? Ist er gar »Gottes Sohn«? Aktuelle Fragen in unserer multireligiösen und multikulturellen Gesellschaft.

Die Neuauflage wurde um einige Kapitel und ein umfangreiches Register erweitert.

Gerhard Müller, * 10. Mai 1929 in Marburg, Professor für Historische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg 1967–1982, Theologischer Ehrendoktor der Universität St. Andrews 1980, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig 1982–1994, Leitender Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands 1990–1993.

 

» Inhaltsverzeichnis