Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimeVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



23.05.2017 - Kategorie: Tschechien

TSCHECHIEN: Feierliche EinfĂĽhrung des Bischofs im tschechischen Schlesien




Der neue Bischof der Schlesischen Evangelischen Kirche A.B., Mgr. Tomáš TyrlĂ­k, wurde am Sonntag, den 21. Mai 2017 in ČeskĂ˝ Těšín in sein Amt eingefĂĽhrt. An dem feierlichen Gottesdienst nahmen die Gemeinde, die Pfarrerschaft und zahlreiche Gäste aus Tschechien, Polen, der Slowakei und vielen weiteren Ländern teil. Der Lutherische Weltbund war vertreten ebenso wie die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa, die Diasporawerke Martin-Luther-Bund und Gustav-Adolf-Werk, ebenso die Partnerkirche in Deutschland, die Landeskirche Braunschweig mit Landesbischof Dr. Christoph Meyns.



Bei der Einführung. – Foto: Stahl

 

Die EinfĂĽhrung leiteten der Vorgänger im Amt Mgr. Jan Wacławek und Bischof Dr. Adrian Korczago aus Polen (Diözese Teschen) und Bischof Mgr. SlavomĂ­r Sabol aus der Slowakei (Ă–stlicher Distrikt).

In seiner Predigt verwies Bischof Tyrlík auf die grundlegende und vertiefende Bedeutung des Gebets nicht nur für seinen Dienst, sondern das ganze Leben der Kirche und Gläubigen hin. »Das Gebet ist ein Schlüssel, womit der allmächtige HERR uns neue Dimensionen Seiner Wirkung und Seiner Liebe auftut.«

Tomáš TyrlĂ­k wurde 1969 geboren. Er studierte Evangelische Theologie in Bratislava, Erlangen (wo er im Haus des Martin-Luther-Bundes wohnte) und Warschau. 1994 wurde er zum Pfarrer ordiniert. Er arbeitete in den Gemeinden FrĂ˝dek-Mistek und Třanovice. 2011 wurde er zum stellvertretenden Bischof, 2016 zum Bischof gewählt.

Auf der Synode an den Tagen vor der EinfĂĽhrung wurde Pfarrer Mgr. Martin Piętak, Th.D, der Vorsitzende der Luther-Gesellschaft der schlesischen Kirche, zum Stellvertreter des Bischofs gewählt.